Himmelswegelauf | 15. Juni 2019

Über 2.000 Starter beim 8. Himmelswegelauf

Bei hochsommerlichen Temperaturen zog es am Samstag, dem 15. Juni 2019, über 2.000 Läuferinnen und Läufer, Walker, Radfahrer und Wanderer in den Süden Sachsen-Anhalts zum 8. Himmelswegelauf.

Und das nicht nur wegen der begehrten Medaille in Form der Himmelsscheibe von Nebra, die jeder Aktive beim Überqueren der Ziellinie überreicht bekam. Vor allem waren die Teilnehmer begeistert von den schönen Laufstrecken in der Weinbauregion und auch die Arche Nebra und viele Sehenswürdigkeiten in Naumburg und Umgebung waren an diesem Wochenende Anziehungspunkt für die Himmelsläufer aus allen Teilen Deutschlands.

Siegreich beim Marathonlauf war bei den Männern Ralf Lessig von der SG Dresdner Bank sowie bei den Frauen Marlen Müller aus der Laufgruppe Treffurt.

Die 1. Plätze beim Habmarathon erkämpften sich André Skrowny vom SV Schwabhausen und Constanze Quenzel vom TC Merseburg.

Beim Himmelsscheibenlauf über 10 km kamen ganz oben auf dem Siegerpodest an: Sven Richter und Anna Kristin Fischer vom SC DHfK Leipzig. Die schnellsten Walker über 10 km waren Bernhard Thüne vom GutsMuths Rennsteiglaufverein und Melanie Bertram von der SG Salzlandsparkasse.

Im großen Feld der Radtour mit fast 200 Teilnehmern waren auch Marko Intrau auf dem Einrad und Helmut Arnold, der mit seinem Hochrad ein echter Hingucker an der Strecke war. Auf den Weg rund um den Fundort der Himmelsscheibe wurden die 10-km-Läufer und Nordic Walker vom Team des Musicals „Laroranja – Das Geheimnis der Himmelsscheibe“, das im August auf der Waldbühne Altenbrak zu sehen sein wird, auf die Strecke geschickt.