Himmelswegelauf | 15. Juni 2019

Das sind unsere Sieger 2018

Lennart Hermann

Lennart Hermann

  • Marathon Männer
  • 2:53:38 h

Bereits zum dritten Mal kam der Dresdner zum Himmelswegelauf und krönte den Besuch bei seinen Eltern in Naumburg mit dem Sieg beim Marathonlauf.

Sein unmittelbarer Kommentar: „Die Strecke ist anspruchsvoll, läuft sich aber gut.“

Tobias Thiem

Tobias Thiem

  • Halbmarathon Männer
  • 1:22:48

Er war erstmalig dabei und das gleich erfolgreich. Ab km 1 setzte er sich an die Spitze und gab diese Position bis ins Ziel nicht auf.

Als Übungsleiter Laufen an der Hochschule Harz freute er sich besonders, dass seine Laufgruppe mit vier Startern vertreten war. 

Maximilian Danielewicz

Maximilian Danielewicz

  • Himmelsscheibenlauf
  • 00:34:03

Als der Student aus Halle an der Saale die Ziellinie überquerte, rief ihm der Sprecher Klaus Bardo die Frage zu: „Glückwunsch, wie war`s?“

Seine Antwort kurz und knapp: „Geil. Super. Ich komme sicher auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder!“

Christina Lange

  • Marathon Frauen
  • 3:52:33

„Loslaufen und genießen“, mit diesem Leitspruch ging Christina Lange auch bei ihrem wahrscheinlich 40. Marathon an den Start.

Genießen konnte sie dann die schöne Landschaft und am Ende den Beifall der Zuschauer als sie als Erste über die Ziellinie kam.

Maja Korndörfer

Maja Korndörfer

  • Halbmarathon Frauen
  • 1:33:41

Sie konnte ihren Vorjahressieg souverän wiederholen. Dass es sie erneut an die Strecke um die Arche zog, dafür hat sie gleich mehrere Gründe: „Ich habe Freunde in dieser Region, findet die familiäre Atmosphäre super und auch die Organisation der Veranstaltung.“

Bibi Höft

Bibi Höft

  • Himmelsscheibenlauf Frauen
  • 00:41:20

Sie liebt die Berge und lebt im bayerischen Lenggries. Die Strecke beim Himmelswegelauf findet sie wunderschön.

Ihr Ehemann Ronny lief den Halbmarathon und das in persönlicher Bestzeit – es war also ein überaus toller Tag für die beiden.

Daniela Mach und Sven-Torsten Böttcher

Daniela Mach und Sven-Torsten Böttcher

  • Nordic Walking
  • Daniela Mach 01:15:17

Zum dritten Mal kam die Walkerin aus Bad Liebenwerda, die für das Team Erdinger Alkoholfrei startet, nach Nebra und konnte ihren Sieg von 2016 wiederholen.

Die Motivation für ihren erneuten Start: „Die gute Organisation des Himmelswegelaufes und die tolle Landschaft.“ 

  • Nordic Walking Männer
  • Sven-Torsten Böttcher 01:07:14

Er startete an der Arche zum vierten Mal und kam auch beim vierten Mal als schnellster Walker an.

Auf die Frage, warum er „Wiederholungstäter“ ist, bringt er seine Beweggründe mit wenigen Worten auf den Punkt: „Weil es hier rundum schön ist.“